Katholische Erwachsenenbildung Zollernalb e.V

Inhaltsbereich

Abgesagt wegen Corona: Auferstehung als innere Heilung

Osterseminar

In den Tagen vor Ostern verbinden wir Meditationen aus dem naturheilkundlichen Bereich mit Formen christlicher Spiritualität und suchen Auferstehung als eine gegenwärtige Erfahrung innerer Heilung und Neuausrichtung.

Auferstehung als ein geistiges Wachwerden, nicht als Aufstehen nach dem Tod: In diesem Seminar verstehen wir Auferstehung als etwas Gegenwärtiges, als eine Öffnung für die innere Kraft, die Wirklichkeit Gottes, die uns umgibt und erfüllt. Mit ihr in Kontakt zu kommen setzt Selbstheilungskräfte frei, sowohl körperlich als auch psychisch, und verändert auch unsere zwischenmenschliche Interaktion.

Diese Wirklichkeit ist zwar stärker als die materielle, aber unsere Wahrnehmung dafür ist nicht so gut entwickelt. Man sieht sie, nach dem bekannten Zitat des kleinen Prinzen, „nicht mit den Augen, sondern nur mit dem Herzen“. In einer Zusammenführung von naturheilkundlichen Methoden und traditioneller christlicher Spiritualität stärken körperliche und seelische Heilung diese Wahrnehmung des Herzens.

Das Seminar ist ökumenisch ausgerichtet, wir nehmen an Gottesdiensten beider Kirchen teil (evangelischer Karfreitag und katholische Osternacht).

LeitungDr. Stefan Steinert, Arzt und Psychotherapeut
Jochen Frank, Theologe, Bildungsreferent in St. Luzen
TermineDonnerstag, 09.04.2020, 18.00 Uhr –
Sonntag, 12.04.2020, 11.00 Uhr
OrtBildungshaus St. Luzen, Klostersteige 6, Hechingen
BeitragKosten (Vollpension)
340,- € EZ mit Bad
310,- € EZ, Bad im Flur
590,- € Paar im DZ mit Bad
550,- € Paar im DZ, Bad im Flur
230.- € bei Übernachtung außer Haus (Essensteilnahme, außer Frühstück)
VeranstalterBildungshaus St. Luzen in Kooperation mit der Kath. Erwachsenenbildung Zollernalbkreis
Anmeldung Anmeldung erforderlich

Zusatzangebote